Wunderschönes Grau

Ich gebe zu, dieser düsterste Winter aller aufgezeichneten Zeiten ging auch mir gehörig auf den Zeiger. Wobei ich vermutlich als Letzte mitbekam, dass sich die Grau-Misere nicht exklusiv in meiner Privatseele abspielte. Im Gegenteil hagelte es doch gleichsam amtlich beglaubigte, kollektive Stimmungswarnungen vor übergriffigem Grau. Welch’ Trost!

Nach zwei Tagen Sonne und Aussicht auf mehr kehrt er nun zurück, der Mut zur Wahrheit:

Grau ist eine wunderbare Farbe. Das wussten schon Loriot ( hier mal typographisch: http://sehfeld.fh-mainz.de/loriot-eheberatung/) und Stefan Gwildis, der es besang:

Und dieses Grau ist nicht nur einfach grau,
es ist farblich fein melliert,
so fröhlich und magisch und vitalisierend
und erfrischend raffiniert.
Es ist blickdicht und ewig und aphrodisierend,
es ist das, was mich stimuliert,
und genau das gibt es nicht an der Cote Azur,
unser Glück hängt vor der Tür.

Advertisements

About warumnichtheute

Kleine Texte über alles Mögliche.
This entry was posted in Schau doch mal and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s